16.02.2014

Das Sichern von Unfallfahrzeugen und das Retten von eingeklemmten Unfallopfern aus Fahrzeugen

Am vergangenen Samstag standen zwei nicht ganz alltägliche Themen auf unserem Ausbildungsplan: Das Sichern von Unfallfahrzeugen und das Retten von eingeklemmten Unfallopfern aus Fahrzeugen. In dieser Ausbildung konnten unsere Helferinnen und Helfer an mehreren Fahrzeugen von unterschiedlichen Herstellern die Sicherung von Fahrzeuge mit den Mitteln des Technischen Hilfswerks trainieren. Neben dem Sichern konnte auch der Umgang mit der hydraulischen Schere und Spreizer an den Übungsobjekten vertieft werden.

Bei der Personenrettung aus Fahrzeugen sind einige wichtige Punkte zu beachten. Wo sind verstärkte Baugruppen und die Airbags im Fahrzeugrahmen verbaut? Vor Beginn der Bergungsarbeiten muss das Fahrzeug Spannungslos (die Batterie ist abzuklemmen) geschaltet werden um nicht unbeabsichtigt einen Airbags bei den Rettungsmaßnahmen zu zünden. Diese wichtigen Informationen sind in der Rettungskarte des Fahrzeugs enthalten. Um den Hilfskräften die Bergung zu erleichtern, empfiehlt es sich eine Rettungskarte des Fahrzeugtyps im Fahrzeug mitzuführen und so zu platzieren dass die Rettungskräfte im Notfall einen leichten Zugriff auf diese haben.

So verging der Ausbildungssamstag diesmal besonders schnell und unsere Helfer/ -innen konnten einige neue Erfahrungen und Handgriffe mitnehmen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: